Fragen & Antworten

Wie kann ich meine Karte sperren lassen?

24-Stunden-Sperrhotline: 116 116


aus dem Ausland: +49 116 116 (gebührenpflichtig)

Die Hotline ist 24 Stunden erreichbar und gilt für alle Sparda-Karten:

  • girocard (Debitkarte)
  • SpardaMastercard (Kreditkarte - alle Varianten)
  • SpardaVisa-Karte (Kreditkarte)

Bitte halten Sie die jeweiligen Bank- (Bankleitzahl) und Kartendaten (Kontonummer; bei Kreditkarten die Kreditkartennummer) bei Anruf der Hotline bereit. Ein Sprachcomputer führt Sie zum Sperrservice.
Zur Sperre Ihrer Kreditkarte steht Ihnen zusätzlich 24 Stunden an 7 Tagen die Woche die Sperrhotline 069 66571 1993 zur Verfügung.

Wie kann ich eine schon gebuchte Überweisung zurückbuchen lassen?

Eine einfache Rückbuchung von Überweisungen ist nicht möglich.

Wir können für Sie eine Nachforschung an die Empfängerbank veranlassen. Die Kosten hierfür sind im Preisverzeichnis ersichtlich. Im Anschluss können Sie sich mit dem Empfänger selbst in Verbindung setzen, damit dieser Ihnen das Geld zurücküberweist. Sollte er sich weigern und ihm das Geld nicht rechtmäßig zustehen, müssen Sie das Geld auf privatrechtlichem Weg einfordern.

Überweisungen, die per Online-Banking ausgeführt wurden, können geändert bzw. gelöscht werden, solange sie als offene Überweisung in den Umsätzen stehen

Ich habe geheiratet, was muss ich tun?

Um die Namensänderung vornehmen zu können, bitten wir um Einreichung folgender Unterlagen:

 

  • amtlicher Nachweis, aus dem die Namensänderung hervorgeht

und

  • bestätigte Kopie der Vorder- und Rückseite des neuen Personalausweises oder Reisepasses


Die Bestätigung der Kopie bedeutet, dass ein unabhängiger Dritter die Echtheit der Kopie bestätigt. Diese Bestätigung können folgende Personen vornehmen:

- Mitarbeiter eines Kreditinstitutes Ihrer Wahl
- Notare
- Ämter

Für die Ausstellung der neuen Karte fallen Gebühren an. Diese können Sie dem Preis- und Leistungsverzeichnis entnehmen.

Wünschen Sie einen gemeinsamen Freistellungsauftrag, können Sie das Formular ausdrucken, gemeinsam unterschreiben und einreichen.

Wie teile ich der Bank die Änderung meiner Adresse mit?

Sie sind umgezogen und möchten uns Ihre neue Adresse mitteilen? In unserem Online-Banking im Bereich "Banking" unter "Service" / "Konten und Verträge" / "Persönliche Daten" können Sie uns die neue Adresse mitteilen. Bitte beachten Sie, dass dieser Auftrag mit einem Freigabeverfahren bestätigt werden muss.

Auch über die App können Sie uns die neue Adresse mitteilen. Einfach unter Kontakt eine neue Nachricht schreiben und die neue Adresse angeben.

Die Adressänderung ist zu den Öffnungszeiten auch in Ihrer Filiale möglich.

Die telefonische Mitteilung einer Adressänderung ist nicht zulässig.

 

 

Wie kann ich meine Kontoauszüge online abrufen?

Melden Sie sich im Online-Banking an. Sie finden Ihre Kontoauszüge in Ihrem elektronischen Postfach. Das Postfach ist auch in der Banking-App Sparda-Banking+ einzusehen. Die Kontoauszüge der letzten zwölf Monate finden Sie unter dem Reiter "Postfach" im "Posteingang". Kontoauszüge, die älter sind als ein Jahr finden Sie unter "Postfach" / "Archiv".   

Wie lange werden meine Kontoauszüge gespeichert?

Kontoauszüge, die älter sind als zwölf Monate, werden in den Bereich "Archiv" innerhalb Ihres Postfachs verschoben. Dort verbleiben sie als PDF in der Regel neun Jahre.

Kann ich die Kontoauszüge aus den elektronischen Postfach beim Finanzamt einreichen?

In der Regel werden die Online-Kontoauszüge von den Finanzbehörden anerkannt. Oft werden diese sogar bevorzugt, da die PDF-Dateien bei der elektronischen Steuererklärung einfach angehangen werden können. Ganz ohne Papierkram.