Nachhaltig Geld anlegen - Mehr als ein Trend!

Lange Zeit war Nachhaltigkeit in der Öffentlichkeit primär mit Umwelt- und Klimaschutzfragen verbunden. Inzwischen steht der Begriff für praktisch alle Aktivitäten, die unser Leben zukunftsfähig gestalten – privat wie geschäftlich. Nachhaltigkeit ist kein Modetrend, sondern hat sich als Auswahlkriterium am Kapitalmarkt etabliert.

Ziel der nachhaltigen Gedanlage ist es, eine Balance aus wirtschaftlichen, ökologischen, ethischen und sozialen Faktoren zu finden, um sich auch langfristig zukunftsfähig aufzustellen.

 

 

"Morgen kann kommen!"

Für jeden neuen Abschluss eines nachhaltigen Portfolios bei der Fondsvermögensverwaltung VermögenPlus oder dem digitalen Anlage-Assistenten MeinInvest im Zeitraum vom 1. April bis zum 30. September 2022 lässt unser Fondspartner Union Investment einen Baum in Deutschland pflanzen.

Hier finden Sie die kompletten Teilnahmebedingungen der Aktion.

Wann sind Fonds nachhaltig?

Viele Menschen verbinden „Nachhaltigkeit“ in der Geldanlage vor allem mit ökologischen Kriterien. Daneben gehören jedoch auch soziale Aspekte und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung dazu - alles zusammen verbunden in den ESG-Kriterien. ESG steht für Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Führungsqualitäten (Governance). In einer nachhaltigen Geldanlage werden die Anforderungen an ein Fondsprodukt neben Verfügbarkeit, Rendite und Sicherheit um diese Nachhaltigkeitskriterien ergänzt.

Mit den Fonds unseres Partners Union Investment legen Sie nachhaltig an: Die Anlagen werden nach sozialen, ethischen und ökologischen Kriterien ausgewählt.

Einfach erklärt

Unser Partner Union Investment erklärt in diesem Film, woher der Begriff Nachhaltigkeit stammt, was Nachhaltigkeit bedeutet und welche Kriterien nachhaltige Fonds erfüllen müssen.

Chancen

  • ŸErtragschancen der Aktien- und Rentenmärkte sowie Risikoreduzierung durch die Kombination von Aktien- und Renteninvestitionen
  • Risikostreuung und professionelles Fondsmanagement sowie Insolvenzschutz durch Sondervermögen
  • Chancen auf Wechselkursgewinne
  • Berücksichtigung von nachhaltigen und ethischen Kriterien in der Anlagepolitik

Risiken

  • ŸMarktbedingte Kurs- und Ertragsschwankungen sowie Bonitätsrisiken einzelner Emittenten/Vertragspartner
  • Wechselkursschwankungen
  • Abweichung der Anlagepolitik von individuellen Nachhaltigkeits- und Ethikvorstellungen
  • Erhöhte Kursschwankungen und Verlustrisiken bei Anlage in Schwellen-, beziehungsweise Entwicklungsländern möglich
  • Der Fondsanteilwert kann aufgrund der Zusammensetzung des Fonds und/oder der für die Fondsverwaltung verwendeten Techniken erhöhtes Kursschwankungsrisiko aufweisen

Ausgezeichnet

Nachhaltiges Engagement

Die Rating- und Rankingagentur ServiceValue hat in Kooperation mit DEUTSCHLAND TEST (eine Marke von FOCUS-MONEY) das nachhaltige Engagement der Sparda-Banken mit Prädikat "Sehr stark" ausgezeichnet.


Union Investment in der Kategorie "ESG/Nachhaltigkeit" ausgezeichnet

Mit über 30 Jahren Erfahrung im aktiven Management nachhaltiger Fonds und einem verwalteten Vermögen von 125,6 Milliarden Euro ist Union Investment einer der führenden deutschen Asset Manager für nachhaltige Geldanlagen. (Quelle: Berechnung gemäß BVI-Methode, Assets nach Art. 8 und 9 der OffVO, Stand: 30. Dezember 2021)

Mit den German Fund Champions 2021 gibt es eine Auszeichnung für Fondsgesellschaften mit breiter Fondspalette in Deutschland. Union Investment hat sich dabei in der Kategorie "ESG/Nachhaltigkeit" durchsetzen können.

Quelle: Union Investment. Stand: Januar 2021.

* Sie werden auf eine Seite außerhalb des Verantwortungsbereiches der Sparda-Bank weitergeleitet. Für den Inhalt der vermittelten Seite haftet nicht die Sparda-Bank, sondern der Herausgeber dieser Webseite.