Nachhaltigkeit in der Sparda-Bank Hannover

Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit rückt in unserer Genossenschaftsbank immer stärker in den Fokus. Auf dieser Seite fassen wir zusammen, was das für uns bedeutet und an welchen Stellen wir uns bereits aktiv engagieren.

Unsere Werte

Wir sind eine Genossenschaftsbank. Das heißt, die Gemeinschaft ebenso wie jeder einzelne Mensch stehen bei uns im Mittelpunkt. Es ist uns wichtig, ein gemeinschaftliches Arbeitsklima sowie Miteinander zu schaffen und für die Menschen in unserer Region da zu sein. Dabei legen wir Wert auf einen offenen und partnerschaftlichen Umgang. Lesen Sie mehr zu unseren genossenschaftlichen Werten und wie uns das Prinzip Gemeinschaft voranbringt.

Unsere Beweggründe

„Einer für alle, alle für einen“ – so lautet das genossenschaftliche Prinzip. Das gilt für uns im Großen wie im Kleinen, für Jung und Alt, im Hier und Jetzt – und auch zukünftig. Deshalb möchten wir ganz aktiv einen Beitrag für eine nachhaltigere Zukunft leisten. Wir wollen dazu beitragen, dass auch nachfolgende Generationen die Chance haben, in einer intakten und lebenswerten Welt zu leben.

Unser Handeln

Wir folgen dem Nachhaltigkeitsleitbild der genossenschaftlichen Finanzgruppe. Dabei orientieren wir uns an den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen der Bundesregierung (Sustainable Development Goals, SDG) und den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens. Wir beziehen unsere Mitglieder, Kunden sowie weitere engagierte Menschen aus unserer Region ein, um gemeinsam einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Dabei wollen wir transparent sein. Aus diesem Grund veröffentlichen wir freiwillig eine DNK-Erklärung. Die Abkürzung mit den drei Großbuchstaben „DNK“ steht für Deutscher Nachhaltigkeitskodex. Der DNK wurde im Jahr 2010 entwickelt. Er gibt branchenübergreifende anerkannte Standards in der Nachhaltigkeitsberichterstattung vor. Das sorgt für Transparenz und Vergleichbarkeit.

Wir setzen ein Zeichen für Nachhaltigkeit

Mit unserem Nachhaltigkeitssymbol bringen wir die Zusammenführung von traditionellem Bankgeschäft und einem nachhaltigen Bewusstsein zum Ausdruck. Nachhaltigkeit ist in nahezu allen Unternehmensbereichen ein Thema.

Unsere genossenschaftlichen Werte

Der Begriff Nachhaltigkeit geht auf die Forstwirtschaft im 18. Jahrhundert zurück – genauer gesagt: auf eine Waldbewirtschaftung, bei der nicht mehr Holz geerntet wird, als auch wieder nachwächst. Was für Bäume gilt, lässt sich auch auf die Genossenschaftsidee und unser Bestreben für mehr Nachhaltigkeit übertragen.

Die Baumwurzeln stehen für eine gefestigte Verbindung zur Region und zu lokalen Interessensgemeinschaften. Gemeinsam mit dem Stamm bilden sie eine kraftvolle Basis. Denn die Mitglieder einer Genossenschaft unterstützen sich gegenseitig und teilen ihr Wissen, um gemeinsam voranzukommen.

Die Zweige symbolisieren den kooperativen und partnerschaftlichen Umgang mit anderen Unternehmen, Kundinnen und Kunden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Im gegenseitigen Austausch auf Augenhöhe lassen sich die besten Ergebnisse für die Gemeinschaft erzielen. Die Blätter des Baums spiegeln in ihrer Einzigartigkeit verschiedene Meinungen und Interessen innerhalb der Genossenschaft wider. Jeder hat Einflussmöglichkeiten und kann so zum Gesamterfolg beitragen!

Was tut die Sparda-Bank Hannover konkret?

Als Genossenschaftsbank liegt das Thema Nachhaltigkeit sozusagen in unserer DNA. Innerhalb des Unternehmens – in der Zentrale, in den Filialen, an den SB-Standorten – sind wir schon seit einigen Jahren dabei, mehr und mehr Abläufe ressourcenschonender zu gestalten. Wir nutzen zum Beispiel an allen Standorten Ökostrom.

Außerdem kommen in unserem Fuhrpark mehr und mehr Fahrzeuge mit E-Mobilität zum Einsatz. Daneben haben wir an weiteren Stellschrauben gedreht, etwa an der Umstellung der gesamten Beleuchtung auf LEDs und an der zunehmenden Verwendung von möglichst stromsparenden Laptops und Computern. Und nicht zu vergessen: Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover unterstützt unter anderem Projekte im Bereich Naturschutz.

Wir erweitern unser Produktangebot um den Aspekt Nachhaltigkeit. Zum Beispiel bieten wir Immobilienbesitzern die spezielle Finanzierungsmöglichkeit SpardaModernisieren nachhaltig. Damit können Vorhaben wie energetische Sanierungen oder die Investition in E-Mobilität umgesetzt werden. Wer Geld anlegen möchte, findet bei uns in vielerlei Hinsicht nachhaltige Fonds.

Unsere Nachhaltigkeitserklärung

Wir sind nicht verpflichtet, einen offiziellen Nachhaltigkeitsbericht - die sogenannte DNK-Erklärung - abzugeben, aber wir tun es. Weil uns Transparenz wichtig ist.

Unser nachhaltiger Modernisierungskredit

Mit SpardaModernisieren nachhaltig bieten wir Ihnen eine Finanzierungsmöglichkeit, beispielsweise für energetische Sanierungen oder Investitionen rund um E-Mobilität. Ebenso für barrierefreie Umbaumaßnahmen für ein möglichst lebenslanges Wohnen in den eigenen vier Wänden.

Nachhaltig Geld anlegen

Das Ziel bei nachhaltigen Geldanlagen ist es, eine Balance zwischen wirtschaftlichen, ökologischen, ethischen und sozialen Faktoren herzustellen. Mit Fonds unseres Partners Union Investment bieten wir Ihnen zeitgemäße Lösungen in diesem Bereich.

Regionales Handeln unserer Stiftung

Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover fördert seit ihrer Gründung 2004 jährlich gemeinnützige Institutionen und Vereine in ihrem Fördergebiet in Bremen, Ostwestfalen-Lippe und Teilen von Niedersachsen. Die Projektförderungen umfassen unter anderem den Bereich Naturschutz. Erfahren Sie mehr.

Tipps für einen nachhaltigeren Alltag

In unserem Blog sammeln wir regelmäßig Tipps und Denkanstöße, um den Alltag nachhaltiger zu gestalten. Schauen Sie gerne rein!

Kundenmagazin sparda aktuell

Wir unterstützen den Erhalt des natürlichen Ökosystems durch einen verantwortungsvollen Umgang mit knappen Ressourcen. Zum Beispiel, indem wir unser Kundenmagazin sparda aktuell auf Recyclingpapier mit der Auszeichnung „Blauer Engel“ drucken. Und natürlich gibt es unser Magazin auch ganz papierlos digital zu lesen.

Unser Nachhaltigkeitsteam

Nachhaltigkeit ist Gemeinschaftsaufgabe. Seit 2023 übernimmt daher ein interdisziplinäres Nachhaltigkeitsteam die Koordination aller Nachhaltigkeitsaktivitäten der Sparda-Bank Hannover. Die Hauptaufgaben und Rollen sind:

  • Ansprechpartner bei internen und externen Anfragen sowie
  • Impulsgeber für Nachhaltigkeitsthemen sein,
  • Koordination DNK-Bericht,
  • Überprüfung und Reporting der Nachhaltigkeitsthemen,
  • Nachhaltigkeitskommunikation.

"Wir wollen einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten und unsere genossenschaftlichen Grundwerte auf die sozialen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts ausrichten. Dabei bin ich fest überzeugt, dass jeder kleine und große Schritt hilft.“

(Cornelia Wurm, Nachhaltigkeitsbeauftragte)

 

„Die ökonomischen und sozialen Aspekte sind aufgrund unserer genossenschaftlichen Tradition die Basis, auf der wir unsere Zukunft aufbauen. Im ökologischen Bereich verbessern wir uns jeden Tag. Ich freue mich sehr, dazu beizutragen.“

(Ariane Rehbein, Leitung Unternehmenskommunikation)

 

"Die Transformation in eine nachhaltige Gesellschaft wird uns und alle kommenden Generationen dauerhaft begleiten. Entscheidend ist, dass wir mit diesem Veränderungsprozess jetzt beginnen. Auch das Eigengeschäft der Sparda-Bank Hannover leistet dazu einen wertvollen Beitrag."

(Thomas Vogler, Leiter Treasury)

 

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Teilen Sie Ihre Anregungen mit uns. Wir sind immer offen für Ihre Ideen. Schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns, von Ihnen zu lesen.